Öffentliche Konsultationen

Gemäß dem Gesetz vom 13. Februar 2006 muss seit 2006 der Föderalplan zur Verringerung des Pestizideinsatzes vor seiner Annahme Gegenstand einer öffentlichen Konsultation sein. Jeder Bürger hat dann die Möglichkeit, Kommentare zu den vorgeschlagenen Maßnahmen abzugeben. Anpassungen am Entwurf werden vor seiner Annahme durch den Ministerrat vorgenommen. Der Föderalplan zur Verringerung des Pestizideinsatzes für den Zeitraum 2013-2017 war 2012 Gegenstand einer öffentlichen Konsultation.

Der Föderalplan zur Verringerung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes für den Zeitraum 2018-2022 wird 2017 Gegenstand einer öffentlichen Konsultation sein. Diese Konsultation konnte jedoch nicht mit der der Regionen koordiniert werden.

2017 haben die Behörden es geschafft, der Öffentlichkeit einen einzigen Vorentwurf eines NAPAN für die 4 Regierungsebenen. Die Öffentlichkeit wurde also aufgefordert, sich über napan18-22.be zum Programm für den Zeitraum 2018-2022 des durch die NTF koordinierten NAPAN zu äußern.

Herunterladbare Dokumente: