Pflanzenschutzmittel, Pestizide oder Biozide?

Im Gesetz wird kein Unterschied zwischen Pflanzenschutzmitteln, Pestiziden und Bioziden gemacht.

Pestizide werden verwendet, um unerwünschte Organismen zu bekämpfen. Der Begriff Pestizid ist eine Sammelbezeichnung für Pflanzenschutzmittel und Biozide.

Pflanzenschutzmittel und Biozide unterscheiden sich folgendermaßen:

  • Pflanzenschutzmittel schützen Pflanzen gegen schädliche Organismen oder bekämpfen Unkraut. Sie werden vor allem in der Landwirtschaft eingesetzt, aber auch im Garten. Beispiele sind Herbizide, Fungizide und Insektizide. Beispiele für Herbizide sind Mittel, die Glyphosat enthalten. Glyphosat ist in diesem Fall der Wirkstoff im Mittel.
  • Biozide bekämpfen schädliche Organismen, aber sie werden nicht nur in der Landwirtschaft eingesetzt. Beispiele sind Desinfektionsmittel, Rattengift, Holzschutzmittel und Abwehrmittel.

Auf dieser Website finden Sie Informationen zu Pflanzenschutzmitteln. Weitere Informationen zu Bioziden finden Sie hier.

Der föderale Plan zur Reduktion von Pestiziden strebt nach einem verantwortungsvollen und reduzierten Gebrauch dieser Stoffe. Mehr erfahren über den Reduktionsplan ›