Geben Sie uns Ihre Meinung über den Nationalen Aktionsplans zur Verringerung von Pestiziden (NAPAN)

30/01/2017

Die föderalen und regionalen Behörden stellen Ihnen das Programm 2018-2022 des Nationalen Aktionsplans zur Verringerung des Pestizideinsatzes (NAPAN) vor.  Es setzt sich zusammen aus einem föderalen Plan und einem Programm das für jede Region angepasst ist. Vom 9. Februar bis einschließlich 10. April 2017 können Sie als Bürger teilnehmen an der öffentlichen Konsultation der 113 Maßnahmen des NAPAN-Programms.

Wie nehmen Sie teil an der Konsultation?

Sie finden das vollständige Programm auf der Webseite: www.NAPAN18-22.be. Die Maßnahmen worüber Sie sich äußern können, sind gekennzeichnet durch ein ✎ Piktogramm. Klicken Sie auf diese um Ihre Bemerkungen in einem Anhang zu schreiben. Senden Sie das Dokument bis zum 10. April 2017:

  • Via Email: NAPAN@gesundheit.belgien.be
  • Per Post:
    FÖD Volksgesundheit z.H.v. Vincent Van Bol
    Eurostation II, Lokal 7D227
    Viktor Hortaplein 40/10
    1060 Sint-Gillis

Zielvorgabe vom NAPAN

Der NAPAN will den Einsatz und das Risiko von Pestiziden(Pflanzenschutzmittel und Biozid) verringern durch:

  • Bescheinigung der Kenntnisse der beruflichen Verwender von Pflanzenschutzmitteln;
  • Zurverfügungstellung von für die Öffentlichkeit bestimmten ausgewogenen Informationen über Pestizide an Verkaufsstellen, an Einsatzorten und im Allgemeinen;
  • Überwachung der Vergiftungsfälle bei beruflichen Verwendern und empfindlichen Bevölkerungsgruppen;
  • Kontrolle der zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln verwendeten Ausrüstung;
  • Schutz des Oberflächen- und Grundwassers*;
  • Schutz von Naturgebieten*;
  • Verwendung und Lagerung der Produkte und Abfälle;
  • integrierter Anbauschutz*;
  • Überwachung der für die Problematik bezeichnenden Parameter;
  • Durchführung von Maßnahmen zur Verringerung des Risikos;
  • interne Koordinierung des NAPAN zwischen den föderalen Behörden und externe Koordinierung mit den Regionen, und Aufrechthaltung einer aktiven Beteiligung der Öffentlichkeit und der interessierten Parteien.

(* ausschließlich regionale Zielvorgabe)

Der NAPAN, eine Europäische Angelegenheit

Jeder Mitgliedstaat der Europäischen Union ist verpflichtet einen Aktionsplan zur Verringerung des Einsatzes und Risikos dieser Pestiziden zu erstellen und auszuführen. Dies ist so festgelegt in der Richtlinie 2009/128 zur nachhaltigen Verwendung von Pestiziden. Der NAPAN von Belgien entspricht dieser und auch an der Verpflichtung laut dem Gesetz vom 21/12/1998 betreffende Produktnormen.

Mehr Info und Kontakt

Für mehr Information über den verantwortungsvollen Einsatz von Pestiziden, besuchen Sie die Website der FöD Volksgesundheit, Sicherheit der Nahrungsmittelkette und Umwelt: www.phytoweb.be.

Haben Sie noch eine Frage über den NAPAN?  Stellen Sie diese via NAPAN@gesundheit.belgien.be oder 02 524 97 97 (Callcenter der FöD Volksgesundheit).

Rundschreiben

Newsletter abonnieren